• 000 - Rehbock.jpg
  • 001 - Rehbock.JPG
  • 002 - Rehbock.jpg
  • 003 - Rehbock.jpg
  • 004 - Rehbock.JPG
  • 005 - Rehbock.jpg
  • 006 - Rehbock.jpg
  • 007 - Rehbock.JPG
  • 008 - Rehbock.jpg
  • 009 - Rehbock.JPG
  • 010 - Rehbock.jpg
  • 011 - Rehbock.jpg

Faszinierende Jagd auf den Sibirischen Rehbock  

Kasachstan 2019

Das Jagdgebiet Kostanay liegt im Norden von Kasachstan direkt an der russischen Grenze. Diese ganze Region gehört zu dem wichtigsten Kerngebiet für das Sibirische Rehwild mit geradezu idealen Lebens-bedingungen. In den letzten Jahren wurde das Kasachische Jagdwesen komplett umstrukturiert. Heute werden die meisten Reviere von finanzpotenziellem Jagdpächter verpachtet, die in der Lage sind, in die Reviere zu investieren, Jagdaufseher zu bezahlen, das Wild von Wilderer und Wölfen zu beschützen und alle nötige biotechnischen Massnahmen zu durchführen. Gejagt auf den Sibirier wird hauptsächlich zu Fuss oder Pferd sowie vom Ansitz oder auf der Autopirsch, je nach der Revierbeschaffenheit. Die Landschaft bietet eine breite Vielfallt an, von kleinen Birkenwäldchen und sanften Wiesen, unzähligen Moor- und Wasserbiotopen bis zu Riesengetreidefeldern und Steppen. Im nördlichen Teil des Gebietes, wo die meisten Reviere in direkter Nachbarschaft zu den Gebieten Kurgan und Tscheljabinsk liegen, prägen hauptsächlich die Birkenwälder, Wiesen und Getreidefelder das Landschaftsbild. Die Unterbringung findet direkt im Jagdrevier statt. Mitten in einer schönen Birkenlandschaft wird ein mobiles Camp aufgebaut, das aus modernen Wohnwagen sowie Jurtas, traditionelle kasachische Behausung, ausgestattet wird. 

Die Jagdreviere liegen etwa 170 – 230 km vom Zielflughafen entfernt und sind in ca. 2 – 3 Stunden sehr schnell mit einem modernen Kleinbus zu erreichen. Man kann direkt ins Jagdgebiet, den Zielflughafen von Konstany anfliegen.

 

1- Angebot  Sib. Rehbock in Konstany

Das Jagdangebot enthält: Waffen ein- ausfuhr, alle Transfers ab und bis Zielflughafen, Dolmetscher, Unterbringung mit Vollpension im Jagd-gebiet, Jagdführung, Vorpräparation der Trophäen, kasachischer Jagdschein, Veterinärbescheinigung.

Achtung: die Jagdgäste brauchen nicht eigene Waffe mitzubringen, es ist möglich eine Leihwaffe vor Ort zu bekommen:                                                   

Jagdgebiet:     Barnau                                               Preis pro Jäger:   1’780,- € Zusätzlicher Jagd Tag: 200,- €
Gruppengrösse:   bis zu 4 Jäger/innen                                             Zusatzkosten:
Reisetermin:   ab 20.08. bis 15.10.2019                                             Flüge ab Schweiz bis Kostanay. Verpflegung ausserhalb des
Jagdgebiets, Reiseversicherung, Alkoholische Getränke, Trinkgelder und ev.
Trophäeversand  nach Europa.
Aufenthalt:    8 Reise Tage / davon 5 Jagdtage                                              
Jagdprogram:   Pirschjagd mit Auto oder Fuss                                              
Angeschweisst:   pro Rehbock  500,- €                                              Trophäenpreis:
                                                  Sib. Rehbock: bis  700 g   - 930,- €   701 -  800 g - 1.070,- €
801 -  900 g - 1.260,- €            901 -  1.000 g - 1.460,- € 
1.001 - 1.100 g - 1.570,- €            1.101 - 1.200 g - 1.690,- €
über  -  1.201 g - 1.950,- € 

 

Kasachstan 2019

Gejagt wird auf den Sibirischen Rehbock während der Brunftzeit  vom 15. August bis 30. September. Die Jagdgebiete befinden sich in den Regionen, westlich des Uralgebirges und im Südwesten in der Region des Altaigebirges. Jeder weiss, dass es in den weitläufigen Flachlandrevieren um Kurgan oder um Städte Tscheljabinsk, Omsk, Barnaul, Kustonai sehr starke Sibirische Rehböcke  gibt.  Alle Jagdgebiete haben ihren Reiz, vor allem sind es wildreiche Gebiete und vom Menschen unberührte Landschaften. Die Reviere in den Regionen von Kurgan und Shadrinsk sind die bekanntesten Jagd-  gebiete für den Sibirischen Rehbock. Mit Jagdgebieten von über 200‘000 Tsd. ha. und mit einer sehr guten Trophäenqualität , wo  manche Rehböcke über 1000 g Geweihgewicht aufweisen und Stangenlängen bis zu 45 cm keine Seltenheit sind. Im Normalfall sind Sibirische Böcke Sechser mit langen Enden, es gibt aber sehr viele, die vier und mehr Sprossen pro Stange schieben. Die Jagd wird meistens in den weitläufigen Flachrevieren zunächst mit Hilfe von Geländewagen gepirscht, von wo aus das Angehen der Böcke dann zu Fuss erfolgt. Der Altai gehört neben dem Kurgan zu den besten Rehbockgebieten in Russland. Die Jagd findet in den Vorbergen des Altai-Gebirges statt, in einer malerischen hügeligen Berglandschaft und bietet dem Jagdgast ein einzigartiges Jagderlebnis und sehr gute Chancen auf starke Sibirier. Die Jagd findet als Pirsch zu Fuss oder mit dem Pferd statt.

 

2- Angebot  Sib. Rehbock im Altai 

Das Jagdangebot enthält: Waffen ein- ausfuhr, alle Transfers ab und bis Zielflughafen, Dolmetscher, Unterbringung mit Vollpension im Jagd-gebiet, Jagdführung, Vorpräparation der Trophäen, kasachischer Jagdschein, Veterinärbescheinigung.                                               

Jagdgebiet:     Barnau                                               Preis pro Jäger:   2’180,- € Begleitperson: 1.300,- €
Gruppengrösse:   bis zu 4 Jäger/innen                                             Zusatzkosten:
Reisetermin:   ab 25.08. bis 01.11.2019                                             Flüge ab Schweiz bis Novosibirsk  hin und zurück,  Visum für
Russland 95,- €, Trinkgelder, Persönliche Ausgaben wie Übergepäck- und Zollabgaben,
Reiseversicherung- und ev. Trophäeversand  nach Europa, Hotel und Verpflegung
ausserhalb vom  Jagdcamp, CITES - 200,- €  für Bär- und Wolf.
Aufenthalt:    8 Reise Tage / davon 5 Jagdtage                                              
Jagdprogram:   Ansitz- und Pirschjagd zu Fuss                                              
Angeschweisst:   pro Rehbock  500,- €                                              Trophäenpreis:
                                                  Sib. Rehbock: egal wie stark – 990,- €  +  100.- €
Wolf: 920,- €
Braunbär: 2.580,- €  
Auerhahn: 350,- €
Birkhahn: 160,- €

 

 

Adresse

Mamo Hunting

Sut Vitg 16c
CH-7184 Curaglia

T:  Maissen F. +41 81 947 59 05
H:  Maissen F. +41 79 833 85 44
E:  info@mamo-hunting.com

H:  Moser B.    +41 79 309 69 94
E:  info-mb@mamo-hunting.com

Onlineshop
E:  info-onlineshop@mamo-hunting.com

 

Karte

  

Suchen

© 2017 MAMO-HUNTING. Alle Rechte vorbehalten